Wir respektieren
Ihre Privatsphäre!

Cookie-Einstellungen

Indem Sie auf „Einverstanden” klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und anderen Technologien (von uns sowie anderen vertrauenswürdigen Partnern) zu. Wir verwenden diese für anonyme Statistikzwecke, Komforteinstellungen und zur Anzeige von personalisierten Inhalten und Anzeigen. Dies dient dazu Ihnen ein verbessertes Website-Erlebnis bieten zu können. Mehr darüber finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen | Impressum

  • Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten. Außerdem werden mit dieser Art von Cookies z.B. Ihre getroffenen Einstellungen zu Cookies gespeichert.

  • Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

  • Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern. So können Sie beispielsweise auf Basis einer vorherigen Unterkunftssuche bei einem erneuten Besuch unserer Webseite komfortabel auf diese zurückgreifen.

  • Diese Cookies werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen anzuzeigen. Somit können wir Ihnen Angebote präsentieren, die für Sie und ihre geplante Reise besonders relevant sind.

Fernwanderweg empfohlene Tour

Europäischer Fernwanderweg E5 – Königsetappe – Von Obergurgl nach Moos in Passeier (Alternativroute)

Fernwanderweg · Ötztal
Logo Ötztal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ötztal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Ötztal
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 25 20 15 10 5 km Top Mountain Crosspoint
schwer
Strecke 27,7 km
10:15 h
980 hm
1.870 hm
2.491 hm
1.017 hm

Obergurgl ist der Ausgangspunkt dieser Alternativetappe. Über schöne Alpenrosenhänge führt der Weg gleichmäßig ansteigend ins Königstal. Von dort führt der Weg weiter nach Hochgurgl und vorbei am Top Mountain Crosspoint, nahe der spektakulären Timmelsjoch Hochalpenstraße bis zum Timmelsjoch (2.509 m). Dort angekommen, gibt es die Gelegenheit, Erfahrungen in einem Wanderbuch festzuhalten. Ein eigener Prägestempel ermöglicht es, bleibende Erinnerungen zu bewahren. Für Interessierte bietet sich hier ein Besuch des Passmuseums und der neuen musealen Struktur Timmel_Transit ebenfalls an.

Diese Museen so wie der Steg mit Aussichtsplattform, die Schmuggler Skulptur, das Fernrohr und der Granat zur „Timmelsjoch Erfahrung“. Diese Installationen sind entlang der mittlerweile seit 50 Jahren bestehenden Timmelsjoch Hochalpenstraße zu entdecken.

Ab dem Timmelsjoch, bereits im Naturpark Texelgruppe, wird es mit den abfallenden Tälern, Wasserfällen und Bächen des malerischen Passeiertals zusehends sanfter und ausgedehnter. Dem schmalen Pfad vorbei an Viehherden folgend, finden sich immer wieder eindrucksvolle Steinmauern, die Erinnerungen an die frühere Bedeutung des Weges für Schmuggler und Viehhirten wachwerden lassen. Nach dem Durchqueren des malerischen Ortes Rabenstein, führt der Weg durch das großteils enge Tal nach Moos in Passeier.

 

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.491 m
Tiefster Punkt
1.017 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Start

Koordinaten:
DD
46.870244, 11.026882
GMS
46°52'12.9"N 11°01'36.8"E
UTM
32T 654465 5192739
w3w 
///geldstücke.barocke.sprechen
Auf Karte anzeigen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Endstation bzw. Ausstiegspunkt ist der Bahnhof ÖTZTAL. Anschließend fahren Sie bequem und schnell mit dem öffentlichen Linienverkehr oder den örtlichen Taxiunternehmen durch das gesamte Tal zu Ihrem Wunschziel. Den aktuellen Busfahrplan gibt’s unter: http://fahrplan.vvt.at

Anfahrt

Die Autofahrt ins ÖTZTAL. In Tirol gelegen, zweigt das ÖTZTAL Richtung Süden als längstes Seitental der Ostalpen ab. Die Anreise mit dem Auto führt Urlauber über das Inntal bis zum Taleingang und weiter das Ötztal entlang. Neben der mautpflichtigen Autobahn können auch Landstraßen genutzt werden. Mit dem Routenplaner lässt sich Ihre Fahrt schnell und bequem bestimmen: Zum Routenplaner: https://www.google.at/maps.

Parken

In Gurgl stehen folgende Parkmöglichkeiten zur Verfügung: 

  • Parkgarage Dorfzentrum Obergurgl (vor der Kirche rechts runter), kostenpflichtig | € 2,00 pro Stunde
  • Parkgarage Ortseingang – Talstation Festkoglbahn, kostenpflichtig | € 2,00 pro Stunde
  • Parkplatz Hochgurglbahn Talstation, kostenfrei – Nachtparkverbot
  • Parkplatz Top Mountain Crosspoint, kostenfrei
  • Parkplatz Hochgurgl, kostenfrei (sehr kleiner Parkplatz)

Koordinaten

DD
46.870244, 11.026882
GMS
46°52'12.9"N 11°01'36.8"E
UTM
32T 654465 5192739
w3w 
///geldstücke.barocke.sprechen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Ötztaler Urweg E6 Obergurgl - Vent
  • Ötztal Trek Etappe 10
  • Ötztal Trek Route 3
  • Ötztaler Urweg V6 Obergurgl - Zwieselstein
  • Ötztal Trek Etappe 11
  • Ötztaler Urweg E8 Gaislach - Granstein
  • Europäischer Fernwanderweg - E5 – Königsetappe – Von Zwieselstein nach Moos in Passeier (Originalroute)
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
27,7 km
Dauer
10:15 h
Aufstieg
980 hm
Abstieg
1.870 hm
Höchster Punkt
2.491 hm
Tiefster Punkt
1.017 hm
Etappentour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 2 Wegpunkte
  • 2 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.